Was ist Hyperhidrose und was kann man dagegen tun?

Eigentlich ist Schwitzen ja sehr gesund, es ist also ganz normal. Auch wenn Menschen nervös sind oder Stress haben, beginnen Menschen zu schwitzen. Bei dieser „Krankheit“ ist das anders, diese Personen schwitzen extrem stark. Betroffene leiden unter dieser Fehlregulierung sehr stark, es spielt hier gar keine Rolle, ob sie Sport treiben, in der Sonne sitzen oder sich ganz entspannt auf dem Sofa räkeln, sie schwitzen immer.

Was ist Hyperhidrose und was kann man dagegen tun? weiterlesen

Antitranspirante Etiaxil Original – das Hochleistungs-Antitranspirant mit langanhaltendem Schutz

Antitranspirante Etiaxil Original, Antitranspirant mit zuverlässiger Wirkung, schützt bis zu 5 Tage vor Schweiß und Körpergeruch in nur einer einzigen Anwendung.

Antitranspirante Etiaxil Original – bewährter Langzeitschutz gegen Schweiß und Körpergeruch

Antitranspirante Etiaxil Original – das Hochleistungs-Antitranspirant mit langanhaltendem Schutz weiterlesen

Hilfe bei starkem Schwitzen – was ist möglich?

Tatsächlich ist es so, dass manche Menschen mehr schwitzen, als andere. Das bedeutet, dass die Schweißdrüsen überaktiv sind. An heißen Sommertagen fühlen sich Betroffene im wahrsten Sinne des Wortes Ihrem Schweiß ausgesetzt. Nun stellt sich die Frage, was tatsächlich Hilfe bietet, wenn starkes Schwitzen ein alltägliches Problem wird.

Hilfe bei starkem Schwitzen – was ist möglich? weiterlesen

Investieren in die Kosmetikindustrie: Schöne Renditen

kosmetikbrancheViele Menschen geben gerne Geld für ihr Aussehen aus. Gerade die Kosmetikindustrie zählt zu den Industriezweigen, die immer weiter wachsen. Besonders in den letzten Jahren ist der Beautybereich nicht nur für Frauen interessant, sondern auch Männer möchten sich gerne mit verschiedenen Produkten verschönern. Diese neuen Marktteile führen dazu, dass sich eine Investition in Form von Aktien sehr lohnen kann.
Investieren in die Kosmetikindustrie: Schöne Renditen weiterlesen

Haartransplantation, was ist möglich?

HaarausfallVolles Haar gilt hierzulande als Schönheitsideal. Jedoch wird bei ca. 80% der Männer und etwa 40% der Frauen das Haupthaar im Laufe ihres Lebens dünner oder fällt ganz aus. Geheimratsecken, kahle Stellen am Hinterkopf oder eine hohe Stirn sind typische Symptome.
Testosteron ist häufig der Grund dafür. Das Geschlechtshormon lässt die Dichte der Haarfollikel abnehmen. Die Haarfollikel sind die Struktur in der Kopfhaut, in der die Haarwurzel verankert ist. Nur aus intakten Follikeln können Haare wachsen. Mittel, die gegen Haarausfall helfen sollen gibt es viele, wirkliche Abhilfe schaffen jedoch nur sehr wenige. Die Haartransplantation ist eine Behandlung die wirklich funktioniert.

Haartransplantation, was ist möglich? weiterlesen