Iontophorese

Was ist eigentlich Iontophorese?

Die Iontophorese wird mit sehr hoher Erfolgsquote bei Hyperhidrose (übermäßigem Schwitzen) eingesetzt, und das seit vielen Jahren.

 

  • Iontophorese gegen Schwitzen ist eine konservative Therapie gegen Hyperhidrose an den Füßen, Achseln und Händen (andere starkschwitzende Körperteile sind auch möglich!)
  • Aktuell ist sie das beste Mittel zur Bekämpfung von starken Schwitzen

 

Durchführung einer Iontophorese Therapie:

Die stark schwitzenden Stellen am Körper (z.B. Achseln, Hände, Gesicht) werden für einen Zeitraum von ca. 15-20 Minuten einem Gleichstrom ausgesetzt, dessen Stärke entweder regelbar oder pulsierend ist. Das simple Ziel dieser konservativen Therapie ist es, die Schweißbildung am Körper auf ein natürliches und gleichbleibendes Niveau zurückzuführen. Außerdem werden dadurch keine Schweißdrüsen oder andere Körperteile beschädigt.

Etwas Geduld sollte man dennoch mitbringen, denn um das starke Schwitzen an gewissen Körperstellen loszuwerden, muss man mindestens 10 Behandlungen hinter sich bringen. Danach ist eine normale und natürlich Schweißbildung fast zu 100% garantiert.

Behandlungs- und Erfolgsquoten:

Jedem mit dem Problem von übermäßigem Schwitzen kann sorglos zu solch einer Therapie geraten werden, denn die Erfolgsquote liegt bei knapp über 98%. Allerdings hängt dieses nahezu perfekte Ergebnis auch immer mit der Wahl des richtigen Iontophoresegerätes zusammen. Das Prinzip dieser Geräte ist sehr einfach, deshalb auch für jeden Nutzer leicht verständlich und bequem von Zuhause durchführbar. Für einen optimalen Erfolg wird allerdings dringend zu einer professionellen Begleitung geraten.

Fazit:

Iontophorese ist ein Muss für Personen die unter starkem Schwitzen leiden und schnell eine Lösung finden wollen (müssen). Allerdings sind die Iontophoresegeräte sehr teuer  (490-700Euro), deswegen sollte man versuchen bei der Krankenkasse einen Antrag zu stellen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *